Der berufsbegleitende Vorkurs für erwachsene Berufstätige.

Möchten Sie sich neu orientieren und/oder gestalterisch weiterbilden, ohne Ihre gewohnten Strukturen zu verlassen?

Neuorientierung | Umschulung

Der einjährige, berufsbegleitende Gestalterische Vorkurs (mit Diplomabschluss) geht auf die Bedürfnisse berufstätiger Menschen ein, welche sich neu orientieren wollen. Er ist so angelegt, dass er ohne einschneidende Veränderungen des aktuellen Berufslebens absolviert werden kann. Die zwölf Module können in sieben Monaten abgeschlossen werden.

Praxisbezogene Lerninhalte

Das Ausbildungsniveau ist höher angelegt als bei den vollzeitlichen Gestalterischen Vorkursen für Jugendliche in einer Erstausbildung und ermöglicht dadurch eine intensivere und differenziertere Auseinandersetzung mit gestalterischen Themen. Sie werden von kompetenten Dozenten unterrichtet, die über gestalterische und pädagogische Erfahrungen verfügen und Sie von ihrem Praxiswissen profitieren lassen.

Zukünftige Anschlussmöglichkeiten

Nach Abschluss des berufsbegleitenden Gestalterischen Vorkurses haben Sie die Möglichkeit sich mit einem selbstgestalteten Portfolio an verschiedenen gestalterischen Ausbildungen oder Fachhochschulen (mit Berufsmaturität) zu bewerben.

Kurszeiten (können je nach Modul abweichen):

- Mittwoch: 18.00 -21.00 Uhr (3 Lektionen)
- Freitag: 18.00 - 21.00 Uhr (3 Lektionen)
- Samstag: 08.30 - 16.30 Uhr (8 Lektionen)

Zulassung / Anforderungen

- Abgeschlossene Berufslehre oder Matura
- Bestandenes Aufnahmeverfahren an der GDK Zürich



ANMELDUNG

img

Berufsbegleitender Gestalterischer Vorkurs

Anmeldung Mappengespräch
berufsbegleitender Gestalterischer Vorkurs
mehr



DOWNLOAD

Berufsbegleitender Gestalterischer Vorkurs (PDF)Anmeldeformular berufsbegleitender Gestalterischer Vorkurs (PDF)