GDK Zürich in Kürze.

Die GDK Zürich ist eine Privatschule ohne staatliche Subventionen. Die Bildungsangebote werden hauptsächlich durch die Einnahmen aus den Ausbildungen EFZ, Kursen und Workshops finanziert. Die Lehrgänge Grafik EFZ und Polydesign 3D EFZ werden mit eidgenössischen Fähigkeitszeugnissen abgeschlossen und sind damit staatlich anerkannte Berufsausbildungen. Eine Stipendierung dieser vierjährigen Lehrgänge ist durch einzelne Kantone möglich, muss aber von den Lernenden selber abgeklärt werden. Die GDK Zürich wird auf gemeinnütziger Basis geführt. Das heisst alle Mittel werden zum optimalen Betrieb der Bildungsstätte eingesetzt.

Stiftung GDK.

Die GDK Gestaltungsschule Zürich wird seit dem 17. Oktober 2014 von der Stiftung GDK Zürich beaufsichtigt (ehemals Stiftung Punkt G, Zürich). Stiftungszweck ist die Förderung von künstlerisch und gestalterisch begabten Menschen. Zu diesem Zweck kann eine Schule geführt werden (Handelsregister CH-020.7.000.749-9). Die Führung durch eine Stiftung gewährleistet eine kontinuierliche Aufsicht ohne finanzielle Interessen. Die Stiftungsaufsicht liegt bei der BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS).

GDK Stiftungsrat.

Die Aufgaben der Stiftung und die Tätigkeiten der Stiftungsrätinnen und Stiftungsräte werden ehrenamtlich geleistet. Der Stiftungsrat tagt viermal jährlich und konstituiert sich selbst.

Stiftungsratspräsident: Hartmut Vetter, 8048 Zürich.
Stiftungsrätin: Susann Mäusli Bruggisser, 8032 Zürich.
Stiftungsrätin: Claudia Wüthrich, 8002 Zürich.

Revisionsstelle: Aeberli Treuhand AG, 8008 Zürich.